Grab des Egtved-Mädchens

Foto: VisitVejle
Attraktionen
Museen
Das Egtved-Mädchen ist einer der besterhaltenen Funde aus der Bronzezeit in Dänemark und auch aus globaler Sicht einzigartig. In der Ausstellung von VejleMuseerne erfahren Sie mehr über das junge Bronzezeit-Mädchen. Außerdem können Sie sich das Grab des Egtved-Mädchens anschauen.
Addresse

Egtved Holt 12

6040 Egtved

Kontakt

E-Mail:museerne@vejle.dk

Telefon:76813100

Das Egtved-Mädchen, 1370 v. Chr. in einem Eichensarg beigesetzt, wurde 1921 entdeckt und trug eines der besterhaltenen Frauengewänder der Welt. Den neuesten Forschungsergebnissen zufolge stammte es gar nicht aus Egtved, sondern aus dem Schwarzwald. Am Fundort befindet sich heute der rekonstruierte Grabhügel mit 22 m Durchmesser und 4 m Höhe und daneben ein kleines Museum, das den Fund näher beschreibt. Darin sieht man Kopien des Sargs, des Gewandes und der Gürtelschnalle des Egtved-Mädchens. Die Originale befinden sich im Nationalmuseum in Kopenhagen. Das umliegende Gelände wurde so bepflanzt, wie es in der Bronzezeit aussah.

Das Grab des Egtved-Mädchens ist eine Abteilung von VejleMuseerne. Jeden Monat erscheint ein Flyer, der über die Aktivitäten des jeweiligen Monats informiert. Der Flyer ist bei der Touristeninformation sowie bei Museen und Ausstellungsstätten erhältlich. Er ist auch abrufbar unter www.vejlemuseerne.dk.

Addresse

Egtved Holt 12

6040 Egtved

Öffnungszeiten

05 Apr 20 / 31 Oct 20

Mon, Tue, Wed, Thu, Fri, Sat, Sun

09:00 - 20:00

Aktualisiert von: